Marcel Marceau
© BB Promotion GmbH

#04
Wie wir gestalten

Vieles im Leben ist eine Frage der Haltung. Professionelle Gestaltung gehört für uns unbedingt dazu. Denn Professionalität drückt sich nicht zuletzt darin aus, wie man seine Profession versteht und ausübt. Dieses „Wie“ ist für uns verbunden mit Schlagwörtern wie Ambition, Wissen, Können und eben Haltung. Im dreifachen Sinne des Wortes trifft dies auf unsere Gestaltungsarbeiten für unseren langjährigen Kunden BB Promotion zu.

Vieles im Leben ist eine Frage der Haltung.
Professionelle Gestaltung gehört für uns unbedingt dazu.

Als weltweit aktiver Veranstalter von Rock-, Pop-, Musical-, Tanz- und vielen weiteren Entertainment-Formaten präsentierte BB Promotion auch den vielleicht größten Pantomimen aller Zeiten, Marcel Marceau. Was Pantomime mit Haltung zu tun hat, ist mit Körperanspannung, Gestik, Mimik und Konzentration zwar richtig, aber nur recht oberflächlich umschrieben. Wenn es sich bei dem Pantomimen um einen Künstler vom Format eines Marcel Marceau handelt, kommt die zweite Bedeutung von Haltung automatisch hinzu: eine humanistische, ethisch-moralische Sicht auf die Welt. Die Dritte, für uns als Kommunikationsprofis enorm wichtige Bedeutungsdimension von Haltung lautet – nicht nur in der Vermarktung von Marceau und BB PromotionSeriosität, Qualitätsbewusstsein, Glaubwürdigkeit. Daraus ergeben sich weitere professionelle Standards nahezu von selbst: Klarheit, Wahrheit, Relevanz und Konsequenz als kommunikative Leitplanken.

Es geht darum, das Unsichtbare sichtbar zu machen.

Marcel Marceau

Das heißt für unsere tägliche (Gestaltungs-)Arbeit ganz praktisch: Wir hassen Beliebigkeit, Plattheit, Austauschbarkeit und Nonsens als „populäre“ Designelemente. Und wir lieben mediale Botschaften, die erstaunen, verblüffen, inspirieren, anziehen. Weil sie klug sind. Oder geistreich. Oder wichtig. Oder praktisch. Kurzum, wir nehmen Design sehr ernst. Und deshalb ist es für uns nie nur eine formale Sache. Sondern eben auch eine des Anspruchs: Ausdruck des Respekts vor dem Kunden. Oder wie Marcel Marceau einmal sagte: Es geht darum, das Unsichtbare sichtbar zu machen: Problembewusstsein, Perfektion oder auch eine herausragende Performance. Expertise nicht einfach behaupten oder abstrakt darstellen, sondern deren Zutaten intelligent arrangieren.




Autor:in

Petra Schinköthe

7 Beiträge

Designerin, Typographin, Illustratorin ––––––––– 15 Jahre Markenkommunikation & Eventdesign; 10 Jahre Unternehmenskommunikation für Unternehmensberatungen; Schwerpunkte: Entwicklung & Umsetzung von visuellen Leitsystemen: Corporate Design, Bildsprache, Foto & Illustration, Infografiken; Kernkompetenzen: Visualisierung von Unternehmensstrategien und Leistungsbereichen, Art Direction Film, SocialMedia Campaigning = Entwicklung & Umsetzung ganzheitlicher Gestaltungskonzepte
alle Beiträge