COVID-19-Radar, Infografik © ü,ö. Strategie und Design

#16
Kunst ist schön. Macht aber viel Arbeit.

Neulich habe ich ein längeres Gespräch mit einem Freund geführt (Design-Professor!). Er hatte sich die Blogbeiträge auf dieser Seite angesehen und kommentierte diese wie folgt: „Wenn man das so liest, hat man das Gefühl, mit Euch zu arbeiten ist richtig anstrengend.“

Verdutzt fragte ich, was er denn meine. „Nun ja, in der brandeins [Wirtschaftsmagazin] fände ich die Beiträge passend – aber auf Eurer Homepage?“

Nun war ich ebenso irritiert wie herausgefordert und habe mir daraufhin sämtliche Blogbeiträge noch einmal durchgelesen. Fazit. Zwei Zitate aus unseren Beiträgen: „Wir lieben es einfach und eingängig.“ Aber auch: „Es geht darum, das Unsichtbare sichtbar zu machen.“ Oder einfach: mit und durch Schönheit zu überraschen.


© James Turrell, Breathing Light, 2013


Wir verstehen uns als Motivatoren, Antreiber, Perspektivenaufzeiger mit dem einen Ziel:
––––––––– bessere Kommunikation!


Weiterhin fiel dem Design-Professor (und Freund) auf, dass wir uns als Sparringspartner positionieren, was für ihn eher nach diskutieren, palavern und weniger nach Umsetzungsarbeit klingt. Nun, da wir zahlreiche Umsetzungsarbeiten in unserem Blog sowie auf unserer Hompage präsentieren, überzeugte uns diese Kritik weniger. Zumal: Was verstehen Sie unter einem Sparringspartner – einen Maulhelden? Wir nicht! Wir verstehen zumindest uns als Motivatoren, Antreiber, Perspektivenaufzeiger mit dem Ziel: bessere Kommunikation! (Ist immer Umsetzung)

© Misha Tsankashvili



Kommen wir zum Schluss dieses Beitrags zur intendierten Wirkung unserer Arbeit: Wir helfen unseren Kunden dabei, schön, klar und deutlich zu kommunizieren, was wir im Sparring mit ihnen gehoben haben: Ihre Ambition, Ihr besonderes (!) Wissen und Können sowie Ihre Haltung (gegenüber Menschen: Kunden, Mitarbeiter:innen, Partnerbetrieben, vor allem aber auch gegenüber unseren Erd-Ressourcen!).

Klingt das anstrengend? Keine Ahnung. Aber es ist anstrengend. –––––––– Denn normal kann jeder, super nur die Ehrgeizigen! Deshalb noch ein Zitat aus einem unserer Blogbeiträge, in dem wir unser „Alltagsvorbild“, die griechische Göttin Athene, vorstellen und erklären, warum wir gerade sie als Vorbild gewählt haben.

// Erstens: Sie ist die Göttin der Weisheit.
// Zweitens: Sie ist die Göttin der Strategie.
// Drittens: Sie ist die Göttin der Kunst.

Apropos Kunst: Die Überschrift bzw. der Anspruch, den wir diesem Beitrag vorangestellt haben, wird häufig Karl Valentin zugeschrieben. Er gibt aber einen Dialog aus der Filmoper „Die verkaufte Braut“ wieder. Recherche ist schön. Macht aber auch Arbeit.



Autor:in

12 Beiträge

Strategieberater, Journalist, Werbetexter, Autor ––––––––– 15 Jahre Markenkommunikation, 20 Jahre Unternehmenskommunikation, davon 10 Jahre exklusiv für Unternehmensberatungen; Schwerpunkte: Konzeption & Text, Longcopy, Drehbücher, Ghostwriting; Kernkompetenzen: Wettbewerbsstrategien analysieren & entwickeln; Geschäftsmodell-Redesign; Positioning; Corporate Messaging: Slogans, Claims, Naming; Storytelling; Branchenstudien-Design & -Ausformulierung = Entwicklung & Umsetzung ganzheitlicher Kommunikationsstrategien
alle Beiträge